Neuregelung der Entschädigungen für die Mitglieder kommunaler Vertretungen und Ausschüsse – Standpunkt der Aktive Bürgergemeinschaft Die Aktive

Mit der Novellierung der Verordnung zur Enschädigung für die Tätigkeit in kommunalen Vertretungen und Ausschüssen besteht seit 01. April 2017 die Möglichkeit, die jeweiligen Ausschuss-Vorsitzenden mit einer Entschädigung in doppelter Höhe ihrer Mandatsbezüge zu entlohnen. Auch bei Verhinderung zur Sitzung würde zwölf Monate lang die doppelte Entschädigung gezahlt. Ein etwaiger Vertreter bekäme dagegen nichts vergütet.

Im Rhein-Kreis Neuss würde ein Vorsitz mit ca. 5.300€ p.a. entschädigt werden und dies bei zwei bis maximal vier Tagungen im Jahr. In der Stadt Korschenbroich wären immerhin noch ca. 3.500€ fällig.

Auf Kreisebene hätte dies eine Mehrbelastung von ca. 80.000€ zur Folge. Für die Stadt Korschenbroich wären zusätzlich 40.0000€ angefallen.

Alles gezahlt aus Steuermitteln!

Während sich alle Fraktionen in der Stadt einig waren, keine weitere Entschädigung für die Ausschuss-Vorsitzenden zu zahlen, hat sich im Kreistag eine ausgiebige Debatte entbrannt.

Der Vorschlag der Kreisverwaltung den Ausschuss-Vorsitzenden ein Entschädigung für die jeweilige Sitzung in Höhe von 97,90 € zu gewähren, wurde von den Fraktionen CDU, FDP, UWG/Die Aktive und Linke getragen, um die zusätzliche Vor- und Nachbereitungszeit zu honorieren.

Dagegen wollten SPD und Grüne unbedingt die doppelte monatliche Aufwandsentschädigung durchsetzen. Herr Demmer (Fraktionsvorsitzender der Grünen) jammerte, dass die Parteien sich ja ausschließlich über die Mandatsabgaben und Spenden finanzieren. Eine zusätzliche Einnahmequelle scheinen die Grünen dringend notwendig zu haben.

Die Aktive meint:
Eine zusätzliche Entschädigung führt zu Missgunst unter den Abgeordneten! Eine Wertschätzung der Arbeit der Sachkundigen Bürger, die sich ebenfalls intensiv auf die Sitzungen vorbereiten, findet nicht statt.

 

Eine Stärkung des Ehrenamtes sieht anders aus!

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder der Aktiven Bürger Gemeinschaft – Die Aktive,

Weihnachten bietet uns allen die Zeit und Gelegenheit inne zu halten, einen Blick zurück
auf Vergangenes zu werfen und Kraft zu sammeln, um Neues zu beginnen.

Die Aktive wünscht Ihnen, Ihren Familien und Freunden auf diesem Wege eine besinnliche Weihnachtszeit und einen erfolgreichen Start in ein neues Jahr voll Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Wir freuen uns, auf ein neues, aktives Jahr und verbleiben

mit lieben Grüßen

Gabi Parting

im Namen des Vorstandes – Die Aktive

Glasfaser: Neersbroich vorne, Korschenbroich abgeschlagen

Die Deutsche Glasfaser bietet bekanntlich den Ausbau des Glasfasernetzes in Korschenbroich an, wenn 40 % der Haushalte in dem jeweiligen Ortsteil einen entsprechenden Vertrag abschließen.
Wird dieser Anteil erreicht, wird das Netz unmittelbar ausgebaut.
Wird die Quote nicht erreicht, gibt es keinen Ausbau.
Bitte bedenken Sie hierbei: Es geht nicht nur um das schnelle Internet für Sie persönlich. Es handelt sich gleichermaßen um eine Entscheidung über die langfristige Infrastruktur unserer Stadt. Die Chance ist jetzt!
Kommt der Glasfaser-Ausbau nicht, sind unsere Schulen, Firmen und Arztpraxen
in einem deutlichen Nachteil den Wettbewerbern gegenüber.

Die Stände vom 24.10.:
Neersbroich        25 %
Pesch                 20 %
Herrenshoff         20 %
Raderbroich        20 %
Kleinenbroich      15 %
Korschenbroich   11 %

Deswegen: Wenn Sie ein schnelles Glasfasernetz für sich und Ihren Ortsteil haben möchten, nutzen Sie das Angebot!

Neuer Stichtag: 12. Dezember 2016

Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

Ein Jahr nach Bezug der neuen Geschäftsstelle haben sich 21 stimmberechtigte Mitglieder zur Mitgliederversammlung getroffen.

Die Vorsitzende Gabi Parting begrüßte die Versammlung und gab einen Rückblick auf das letzte Jahr. Die Bürgermeisterwahl und vor allem die Verträge zum Grundwassermanagement sind Thema und wurden diskutiert.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes erfolgte die Wahl des Vorstandes.

Es lag ein Wahlvorschlag vor, daher wurde en bloc und geheim abgestimmt.

Mit 19 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen wurden gewählt:

  • Wahl einer oder eines Vorsitzenden –> Gabriele Parting
  • Wahl einer oder eines stellvertretenden Vorsitzenden –> Rolf Schmier
  • Wahl eines Schatzmeisters oder einer Schatzmeisterin –> Evi Schneeberger
  • Wahl eines Schriftführers oder einer Schriftführerin –> Peter Schneeberger
  • Wahl eines Beisitzers –> H.L. Endell
  • Wahl eines Kassenprüfers –> Eberhard Böhm

Die Mitgliederversammlung klingt mit interessanten Gesprächen bei einem kleinen Imbiss aus.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Mitglieder,

im Namen des Vorstandes der Wählergemeinschaft Die Aktive lade ich Sie herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung

am Montag, den 10. Oktober 2016 um 18.30 Uhr
in unsere Geschäftsstelle in der Hannengasse 17 in 41352 Korschenbroich

ein. Ich bitte Sie, die Aktive Bürger Gemeinschaft – Die Aktive durch Ihre Anwesenheit und ihre aktive Teilnahme zu unterstiitzen. Die Mitgliederversammlung ist beschlussfähig, wenn wenigstens 10 v. H. der Mitglieder anwesend sind.
Weiterlesen